Unsere Imkerei

Wie alles begann

Im Jahr 2008 kamen wir durch einen Zufall zur Bienenhaltung. Unser Nachbar, der früher selbst Imker war, wollte seinen Keller aufräumen und die Gerätschaften los werden. Er hatte uns gefragt, ob wir vielleicht die Sachen übernehmen wollten.

 

Den Gedanken mit ein oder zwei Bienenvölkern eigenen Honig zu produzieren fanden wir ganz nett, also sagten wir zu. Bis allerdings der Keller unseres Nachbarn leer war, lag unser ganzer Garten mit Gerätschaften voll. Da war schon das Fundament für etwas größeres gelegt...
Ein Wanderbienenstand wurde in unserem Garten am Wohnhaus aufgestellt und im August 2008 zogen dort zwei Ableger von einem Züchter aus Franken ein.

Die erste Durchsicht
Behutsames Öffnen der Beute

Die Entwicklung

Durch intensive Betreuung entwickelten sich die beiden Ableger zu prächtigen Bienenvölkern und kamen gut über den Winter. Auch bei uns zeigte sich recht schnell, dass dieses Hobby sich zu einer Leidenschaft entwickeln würde.
So kam es dann, dass Ende 2009 aus den zwei Bienenvölkern schon zwölf geworden waren und wir bereits um viele Erfahrungen reicher.

Im Januar 2009 sind wir auch in den Bezirksimkerverein Besigheim eingetreten und können diesen Schritt nur jedem empfehlen, der mit der Imkerei beginnen will. Wir haben die guten Ratschläge erfahrener Vereinskollegen zu schätzen gelernt.

Honig in den Alpen sammeln
Honig in den Alpen sammeln

Die Imkerei heute

Mittlerweile haben wir aufgehört die Anzahl unserer Bienenvölker zu zählen und betreiben die Imkerei an mehreren Standorten. In 2013 sind wir mit unseren Bienen sogar in die Österreichischen Alpen gewandert, um leckeren Honig von der Alpenrose zu ernten.

Urkunde Bestäubungsimker
Urkunde Bestäubungsimker

Zu unserer Weiterbildung haben wir diverse Kurse besucht (z. B. Honigverarbeitung, Ausbildung zum Bienensachverständigen) und im Besigheimer Imkerverein zwischenzeitlich engen Kontakt zu netten Menschen geschlossen.

Ende 2013 wurde Wolfgang vom Veterinäramt des Landkreises Ludwigsburg zum Bienensachverständigen bestellt und Anfang 2014 hat er erfolgreich seine Zertifizierung als Bestäubungsimker bestanden. 

Umlarven
Umlarven

Die Imkerei ist für uns vom kleinen Zeitvertreib zur echten Leidenschaft geworden. Der Umgang mit den Bienen, die Arbeit in der freien Natur, die Faszination der komplexen Zusammenhänge im Bienenvolk und die Herstellung eines gesunden Lebensmittels - es macht uns heute noch Spass wie am ersten Tag, auch wenn es manchmal ziemlich anstrengend ist.