Zuchtarbeit Teil 3

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Fertigmachen für die Belegstation

Die Bienen bei der Pflege der Königinnenzellen

13 Larven wurden von unserem Sammelbrutableger angenommen. Wir waren zufrieden. Bevor diese alle im Sammelbrutableger schlüpfen, müssen sie gekäfigt werden. Das heißt, jede Königinnenzelle bekommt einen Käfig, die Königin schlüpft im Käfig und einen Tag später bekommt sie von uns ihren eigenen Bienenkasten mit Bienen.

Für die Fahrt zur Belegstelle wurden 11 kleine Bienenkästen vorbereitet. Die beiden anderen noch übrigen Königinnen werden in Bietigheim begattet.

 

Gebirgsbelegstelle Hoher Randen
Unsere Bienenkästen auf der Belegstelle

Unsere Königinnen werden auf der AGT-Belegstelle Hoher Randen von ausgewählten Drohnenvölkern begattet. Zielsetzung der Arbeitsgemeinschaft Toleranzzucht (AGT) ist die Verbesserung der Varroatoleranz wie der Widerstandskraft gegen Krankheiten allgemein, der Honigleistung und des Verhaltens.

Je nach Wetter, bleiben die Völker max. 3 Wochen auf der Belegstelle. Ist die Königin begattet und legt Eier, holen wir die Völker wieder ab.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben