Umzug aus MiniPlus

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Die Zuchtvölker kommen ins Zandermagazin

Raus aus der Begattungseinheit

Wie kommen die Zuchtvölker aus den MiniPlus Begattungskästen in einen "normalen Bienenkasten"? Wir stellen dazu das MiniPlus-Volk auf ein Magazin mit Futter- und ausgebauten Waben in eine Leerzarge. Über die Bienenflucht (ohne die Schleusen) kommen die Bienen in das untere Magazin und dann hinaus zum Flugloch. Da es bei ihnen "oben" recht voll ist, nehmen sie im Normalfall die neuen Waben an und die Königin läuft nach unten. Alternativ setzen wir die MiniPlus auf Völker die wir auflösen wollen oder müssen. Hier machen wir aus einem Altvolk zwei neue.

Gleich noch zufüttern und einer erfolgreichen Annahme steht nix im Weg.

Sobald im unteren Magazin Stifte zu sehen sind, kommt ein Absperrgitter drauf. Die Brut im MiniPlus lassen wir noch schlüpfen, dann kommt das leere Magazin weg.  

Aus Eins mach Zwei
In der Schale wird das geschmolzene Wachs aufgefangen.

Beim Auflösen dieser Völker entnehmen wir gleich die schwarzen Waben, die in den Sonnenwachsschmelzer kommen. Aus dem gewonnenen Wachs werden später Kerzen. Bei den aktuellen Sommertemperaturen von 35° und mehr geht das ruck-zuck. Hier heißt es schnell arbeiten. Denn der Duft des geschmolzenen Wachses inklusive der süße Duft der Futterreste lockt sofort Bienen an, die in den Schmelzer wollen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben