Start in die Völkervermehrung

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Wir bilden unsere Ableger

Offene und verdeckelte Brut, Futter und Pollen

Jetzt ist nun schon Mai und das Wetter ist immer noch wie Februar und April. Honig? Nix! Trotzdem müssen wir uns um die Bienen kümmern und vorallem an die Bildung von neuen Völkern denken. Der Zuchtplan steht und an die Termine, z. B. die Abholung der Königinnenzellen beim Zuchtwart muss man sich genau halten.

Passende Brutwaben haben wir vor zwei Tagen herausgesucht und königinnenfrei im Honigmagazin zwischengeparkt.

Brutwabe, Mittelwand und Futterwabe

Diese wurden nun entnommen und zusammen mit einer Futterwabe und einer Mittelwand in den Ablegerkasten gehängt.

Wir haben spezielle Ablegerkästen, hier kann man 3 Ableger in einem Bienenkasten bilden. Erst nach erfolgreicher Begattung der Königin werden diese getrennt und in normale Bienenkästen umgesetzt.

An die Luft für die Bienen denken!
3 km von den Altvölkern entfernt

Hier stehen Sie nun und können sich "zusammenfinden". Am Samstag kommt die Königinzelle dazu. Dann heißt es warten:

  • das die Königin schlüpft
  • auf besseres Wetter für den Hochzeitsflug
  • auf eine Königin, die Eier legt

Zurück

Einen Kommentar schreiben