Nur keine Panik

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Hornissen im Garten

Die Arbeiten an den Bienen sind nun Routine. Füttern war nun jede Woche die Hauptaufgabe und den Ablegern neue Waben einhängen, damit Platz für Brut und Futter vorhanden ist. Die Entwicklung unserer Ableger verläuft etwas schleppend, wir vermuten mangelnde Pollenversorgung durch den trockenen Sommer. 

Ende August haben wir wieder die Stockwaagen aktiviert. Ein Wirtschaftsvolk sowie ein Ableger stehen auf einer Waage und wir können die Futterzunahmen bzw. Abnahmen gut verfolgen. Hier geht es zur Stockwaage mit dem Ableger:

https://4b-imker.de/bienenmonitoring.html

Hornissen im Vogelkasten

Eine neue Herausforderung stellte sich für uns der Einzug eines Hornissenvolkes im Vogelkasten dar. Der Vogelkasten hing dummerweise direkt über der Tür des Gartenhäuschens und beim Öffnen der Tür wackelte natürlich auch der "Hornissen-Vogelkasten". Ich sollte erwähnen, dass der Vogelkasten eigentlich nur übergangsweise an diesem Platz sein sollte, aber so ist das mit den Provisorien - manchmal werden sie zur längerfristigen Lösung.

Der erste Meter weiter rechts

Der Wespen- und Hornissenbeauftragte, ein befreundeter Imker, wurde gerufen, damit er das Nest umsiedelt. Aber nein, dieses Nest ist nur eine Nebenwohnstelle und sollte in unserem Garten verbleiben. Wir dürften das Nest aber umhängen. Allerdings immer nur einen Meter weiter, dann finden die Hornissen den neuen Ort ohne Probleme.

Und so haben wir (Wolfgang) es auch gemacht. 3 Mal wurde der Kasten jeweils einen Meter versetzt und hängt jetzt im Kirschbaum. Und es gab keine Probleme. Auch jetzt, schließlich nutzen wir den Garten und laufen auch unter dem Kasten durch, sie sind wirklich friedlich.

Oben im Kirschbaum stört es nicht

Bis Ende Oktober werden wir wohl noch Bewohner im Nest haben, dann sind die neuen Königinnen geschlüpft und ausgeflogen und haben sich einen neuen Überwinterungsplatz gesucht. Wir sind schon ganz gespannt, wie das verlassene Nest aussieht.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben