Futterkontrolle

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Das schöne Wetter ausgenutzt.

Leere Futterwaben durch Futtertasche ersetzt.

Bei Mittagstemperaturen am Freitag um die 16°C hatte Wolfgang die Möglichkeit, den Futtervorrat unserer Bienen zu kontrollieren. So warm sollte es schon sein, wenn man im Winter eine Beute aufmacht.

Bei einigen Völkern hat er die leer gefressenen Waben an den Rand geschoben und die noch vollen Futterwaben näher an die Bienentraube gesetzt. Zwei Völker waren unruhig, ein Zeichen, dass vielleicht die Königin "hopps" gegangen ist. Aber das kann man jetzt noch nicht prüfen. Auf dem Foto ist ein etwas schwächeres Volk zu sehen. Bei diesem wurden zwei leere Waben durch eine Futtertasche ersetzt.

 

Der Spitzenreiter mit 4 Brutwaben

Mit der Entwicklung der Völker war er sehr zufrieden, der Spitzenreiter hatte schon auf 4 Waben Brut.

Schade, dass ich nicht dabei sein konnte, denn es scheint ihm richtig Freude gemacht zu haben, wieder an den Bienen zu arbeiten.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben