Frühjahrsdurchsicht

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Wie sieht es jetzt in den Völkern aus?

Wolfgang klopft die restlichen Bienen von alten Waben zurück ins Magazin.

Bei Höchsttemperaturen von knapp 18°C war vergangenes Wochenende der erste große Imkereinsatz. Smoker, Stockmeisel, Bienenbesen (und für mich auch ein Schleier) wurden hervorgeholt und alle Bienenkästen nacheinander kontrolliert.

Einige Völker bekamen einen neuen, sauberen Boden. Bei schwächeren Völkern, die auf zwei Magazinen überwintert haben, wurde ein Magazin weggenommen. Das untere Magazin war bereits bienenfrei und konnte problemlos entfernt werden. Die Bienen saßen mittlerweile im ehemals oberen Magazin. Im unteren Magazin sind auch die ältesten Bienenwaben, die sowieso eingeschmolzen werden müssen und Kerzenwachs geben.

Mit nur einem Magazin haben es die schwächeren Völker leichter, die Brut warm zu halten. Wenn genug junge Bienen in den nächsten Wochen schlüpfen und sie stark genug sind, bekommen sie wieder ein neues zweites Magazin oben auf.

Einen Schleier hätte ich nicht gebraucht, das Nahrungsangebot ist zur Zeit schon reichhaltig. Alle Bienen waren friedlich und wollten von uns nichts wissen. Überrascht hat uns, das schon richtig viel Nektar eingetragen wurde, wahrscheinlich von Weide, Hasel, Kornelkirsche und den Winterlingen.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben