Erster großer Ausflug

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Die Sonne lockt die Bienen heraus

Kotspuren im Schnee

Als wir am Sonntag wieder unser "Specht-Futter" auffüllen wollen, staunen wir nicht schlecht. Der Schnee am Bienenstandplatz ist übersät mit braunen Tupfen, Kotspuren. Das heißt, die Bienen sind das erste Mal seit langer Zeit ausgeflogen, um sich zu entleeren. Das heißt aber auch, dass alle Bienenvölker noch wohlauf sind. Die Lärmattacke durch den Specht haben die Völker überstanden.

 

 

Ein Volk fliegt noch als wir kommen.

Die Temperaturen lagen nur etwas über Null Grad, aber das hat die Bienen wohl nicht gestört, denn normalerweise heißt es, "Bienen fliegen erst um die 10°C Plus.

Unser Vogelfutter wurde gut angenommen, die Meisenknödelnetze baumelten leer am Baum und der Teller mit den Kernen war auch jedesmal ratzebutz leer. Trotzdem hat der Specht letzte Woche an zwei weiteren Beuten Löcher hineingehackt. Wir haben dann noch Paletten davorgestellt, das sieht zwar nicht besonders aus, aber geholfen hat es.

Zurück

Einen Kommentar schreiben