Wir lösen ein Volk auf

von Bettina Mallin (Kommentare: 0)

Volk hat keine Königin mehr

mit einem kräftigen Schlag

Nach der Varroabehandlung kann es passieren, das man eine Königin verliert. Vor allem bei den heißen Temperaturen war es dieses Jahr kritisch. Auch wir mussten ein Volk abschreiben, allerdings war dies eh ein Volk, welches aufgelöst werden sollte. Jungköniginnen werden jetzt nicht mehr begattet, so dass nur noch das Auflösen des Volkes möglich ist.

Die Bienen werden abgeschüttelt und suchen sich ein neues Volk. Die anfallenden Waben trennen wir direkt in "Futterwaben, Erweiterungswaben und Altwaben".

 

Hier wird es etwas voll...

Einigen Bienen des aufgelösten Volkes setzen sich irgendwo hin. Andere nahmen sofort war, das in der Nähe ein weiteres Volk steht und "klopfen" an. Sie haben Nektar dabei und werden so auch eingelassen. Es dauert halt manchmal etwas, bis alle drin sind.

Am alten Standplatz räumen wir alles weg, so dass nichts mehr an den alten Bienenkasten erinnert. Möglichst auch die Palette. Wenn nichts mehr nach Biene riecht, dann ist den Bienen schnell klar "der Kasten ist weg".

Zurück

Einen Kommentar schreiben